Willkommen

Unsere Kirchengemeinde liegt nordöstlich von Bamberg - unweit der Stadtgrenze. Diesen gelben Wegweiser gibt es übrigens wirklich. Er steht - wenn man aus Richtung Bamberg kommt - kurz vor der Abzweigung in den Memmelsdorfer Ortsteil Lichteneiche und verweist auf große Teile unseres  Gemeindegebiets.  >> weiterlesen

Neuigkeiten für die Gemeinde!

Pfingstsonntag ist KiGo: Beginn nun in der Kirche

Vorschau auf Kigo

19.Mai 2024/Pfingstsonntag. In der Regel einmal im Monat feiern wir in unserer Kirchengemeinde einen Kindergottesdienst. Und der nächste KiGo ist am morgigen Sonntag (19. Mai)! Der Kindergottesdienst mit dem KiGo-Team richtet sich besonders an alle Kinder zwischen 5 und 10 Jahren. Dazu treffen wir uns sonntags um 10 Uhr ab sofort zuerst in der Himmelfahrtskirche. Nach der Begrüßung geht es (mit oder ohne Erwachsene) ins Gemeindehaus, wo wie üblich der Kindergottesdienst stattfindet!

 

Aufruf zur Kirchenvorstandswahl 2024

Wie schon im März bekanntgegeben endet die sechsjährige Amtsperiode des aktuellen Kirchenvorstands unserer Gemeinde im Herbst 2024. Am 20. Oktober ist Kirchenvorstandswahl! Alle Gemeindeglieder können am Wahltag mitbestimmen, wer in den nächsten sechs Jahren unsere Gemeinde leitet und die Entwicklung der evangelischen Kirche in Bamberg mitprägt. Hier nochmal ein paar Informationen zur Wahl...

23 junge Erwachsene konfirmiert

Memmelsdorf-Lichteneiche/ 10. - 12. Mai 2024. Am vergangenen Wochenende wurden 23 Konfirmandinnen und Konfirmanden unserer Gemeinde in der Himmelfahrtskirche konfirmiert, am Samstag die Gruppe 1 um 14.30 Uhr und am Sonntag die Gruppe 2 um 10 Uhr. Am Freitag ging für den Jahrgang 2023-2024 dem Ganzen ein Beicht- und Abendmahls-Gottesdienst voraus (=> Bilder ). Danach stellten sie sich den meist elterlichen Fotografen.

Video-Kampagne gegen Hass im Netz

Bad Alexandersbad/München. Unter dem Titel #zuwertvollfuerhass – Gemeinsam für Respekt und Toleranz im Netz startet das Bayerische Bündnis für Toleranz mit seinen über 90 Mitgliedsorganisationen eine mehrteilige Online-Kampagne gegen Hass und Hetze im Netz. Zu sehen ist der erste Teil beim Bayerischen Bündnis für Toleranz selbst sowie u.a. über die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM), die das Video ebenfalls ab sofort auf YouTube teilt (siehe unten). „Geben wir Hass keinen Raum“, so der evangelische Landesbischof Christian Kopp, der Sprecher des Bündnisses. „Nicht in uns. Nicht in unserem Umfeld. Nicht als Betroffene. Nicht als Täter. Wir alle sind zu wertvoll für Hass!“ In kurzen Videoclips kommen Menschen zu Wort, die von digitaler Hasskriminalität betroffen sind und etwas gegen diesen Hass unternehmen wollen. Die Reihe will aufmerksam machen, welch erschreckendes und demokratiegefährdendes Ausmaß diese Entwicklung inzwischen angenommen hat, heißt es in einer Mitteilung des Bündnisses.

Video

Hier finden Sie ein Video von www.youtube.com.

Ich bin einverstanden, dass Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Es können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Dekanat: Menschenverachtende Aussagen der AfD

In seiner Sitzung Mitte Januar hat der Dekanatsausschuss aus aktuellen Gründen zum Thema AfD folgende Erklärung verabschiedet: "Erich Kästner sagte einmal: Die Ereignisse von 1933-1945 hätten spätestens1928 bekämpft werden müssen. In diesem Sinne sind wir der Meinung, dass die Stimme der evangelischen Kirche im Dekanatsbezirk Bamberg laut werden muss gegen die rechtsextremistischen und menschen- verachtenden Aussagen der AfD in unserem Land.

Chor: Einfach mal vorbeikommen

Der gemischte Chor ist seit Jahren Teil der musikalischen Tradition unserer Kirchengemeinde. Die Sängerinnen und Sänger kommen einmal wöchentlich im Gemeindehaus zur Probe zusammen, wobei auch die Freude am Singen nicht unwichtig ist. Neueinsteiger sind natürlich stets willkommen .>> Details

Friedensgebet

„Verleih uns Frieden gnädiglich“dieser Liedruf liegt uns allen auf den Lippen angesichts der furchtbaren kriegerischen Ereignisse in der Ukraine. Das Erschrecken ist groß, dass mitten in Europa im 21. Jahrhundert Menschen und Regierungen immer noch nicht begriffen haben, was Krieg an unendlichem Leid hervorruft, und dass solch ein Macht- und Herrschaftsmissbrauch zu keiner gedeihlichen Perspektive für das Zusammenleben der Völker führen kann. Lassen Sie uns persönlich im stillen Gebet, bei gemeinsamen Friedensandachten (jetzt immer montags um 19.00 Uhr in der Erlöserkirche Bamberg) und in all unseren Gottesdiensten um Frieden in der Ukraine beten.