Konfirmationen

2021:

Zweite Konfirmation des Jahrgangs 2019/2020

8. Mai 2021. Was lange währt, wird endlich gut! Am Nachmittag des 8. Mai fand bei blendendem Wetter vor der Himmelfahrtskirche die zweite Konfirmation des Jahrgangs 2019/2020 statt. Die erste Feier des eigentlich schon "vergangenen" Jahrgangs hatte es Ende Oktober letzten Jahres mit zwei Konfirmanden gegeben. Nun waren es drei Jugendliche, die vor der Festgemeinde ihr Taufversprechen erneuerten. Corona hat die Termine gehörig durcheinander gewirbelt! Der Abschluss der Konfirmationen für den Jahrgang 2019/2020 ist mit Nr.3 (heuer im Juli) und Nr.4 (dann im September 2021) geplant.

 

2020:

Konfirmation mit "Corona-Verspätung"

25. Oktober 2020. Wegen Corona fand erst am letzten Oktober-Sonntag vor der Himmelfahrtskirche (Bild oben: Desinfektionsmittel-Spender am Altar) die erste Konfirmation des Jahres 2020 statt. 

25. Okt. 2020: Die Wetterlage erlaubte, dass die erste 2020er Konfirmation im Freien durchgeführt werden konnte.
Bildrechte: beim Autor
 

Die zweite "2020er Konfirmation" ist mit rund 20 Konfis im Frühjahr 2021 angesetzt. Die Corona-Pandemie hatte zu immer neuen Verzögerungen und Umplanungen geführt, so dass es zu dieser ungewöhnlichen Konstellation kommt. Vor der Festgemeinde erneuerten die beiden Konfirmanden (Bild unten rechts jeweils am Rand) ihr Taufversprechen. Pfarrer Wolfgang Blöcker (unten rechts im Talar, im Hintergrund Organist und Keyboarder Klaus Sieber) legte den Konfis ans Herz, immer wieder zu versuchen, zwischen Menschen Brücken zu bauen.

 

 

2019:

"Großer Bahnhof" vor der Himmelfahrtskirche

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

19. Mai 2019. Konfirmation der zweiten Gruppe: "Großer Bahnhof" vor der Himmelfahrtskirche

Blick in die vollbesetzte Kirche

 

 

 

 

 

 

 

 

Blick in die vollbesetzte Kirche

Ein Teil der Konfis mit Pfarrer Udo Bruha am Altar

 

 

 

Ein Teil der Konfis mit Pfarrer Udo Bruha am Altar